Workshop-Programm

Sonntag, 15. November 2020

11:30 – 13:30

Raum 1

WS Nr. 029

Workshop Erotische Hypnose – Die Macht der Gedanken

Nahezu jeder hat schon einmal etwas über Hypnose gehört, aber was hat es wirklich damit auf sich? Dieser Workshop vermittelt Dir den Schlüssel zu beinahe unbegrenzten Möglichkeiten.

Mit einem Seil gefesselt, oder bewegungsunfähig allein durch die Macht der Worte – was ist reizvoller? Sicherlich hat beides seine eigenen Qualitäten. In Hypnose ist es möglich alles, was wir uns in unserer Fantasie vorstellen können, auch nahezu real zu erleben – Erotische Traumreisen und Rollenspiele bekommen ganz neue Dimensionen.

Was ist Hypnose überhaupt und welche Einsatzmöglichkeiten gibt es? Wie funktioniert Hypnose bzw. welche Modelle verdeutlichen die Wirkung von Hypnose? Neben anschaulichen Vorführungen kannst Du auch selbst erleben, wie es ist in Hypnose zu gehen bzw. Deinen Partner in Hypnose zu führen.

Inhalt des Workshops

  • Einführung
  • Risiken und Kontraindikationen
  • Techniken zur Einleitung von Hypnosen
  • Suggestionen gut formulieren
  • Sicher aus der Hypnose herausführen
  • Vorführungen
  • Praktische Übungen unter Anleitung
  • Möglichkeiten der Hypnose im erotischen Kontext

Organisatorisches:

Die Workshop-Gebühr beinhaltet die Teilnahme am Workshop und das Angebot Hypnose am Partner unter Anleitung durchzuführen.

Der theoretische Teil des Workshops und die Vorführung ist für jeden Teilnehmer informativ. Der praktische Teil ist darauf ausgerichtet, dass die Teilnehmenden die Hypnose als Paar durchzuführen. Als Einzelperson angemeldete Teilnehmer können mit anderen Einzelpersonen zu einem Paar zusammengestellt werden. Allerdings kann bei einer Anmeldung als Einzelperson nicht garantiert werden, dass sich ein Partner findet. Der Veranstalter kann keine Hypnose-Partner zur Verfügung stellen.

Der Workshop findet in separaten Räumlichkeiten statt, sodass ein ungestörtes Üben möglich sein sollte. Der Workshop dauert 2 Stunden und beginnt am 15.11.2020 um 11:30 Uhr (Einlass ab 11:15 Uhr) und endet um 13:30 Uhr.

Voraussetzungen:

Keine Vorbildung erforderlich. Es dürfen keine Kontraindikationen vorliegen.

Workshop-Gebühr:

Einzelperson: 45,00 €;
Paar: 75,00 €

Anmeldung:

Per E-Mail an: medicito@gmx.de
mit Name/n des (der) Workshopteilnehmenden, Datum/Uhrzeit und Workshop-Titel und Workshop-Nummer.

Max. Teilnehmerzahl:

30 Personen

Referenten:

Medicito & das_nanini

Medicito verfügt über 20 Jahre Erfahrung im medizinischen Kontext und ist seit über 8 Jahren in der Ausbildung von medizinischem Personal tätig.

Zielgruppe:

Willkommen sind alle, die sich mit dem Thema Hypnose näher befassen wollen und offen dafür sind. Inhaltlich richtet sich der Workshop an Anfänger im Bereich der Hypnose und es werden die entsprechenden Grundlagen vermittelt. Der Workshop findet ab mindestens 10 angemeldeten und bestätigten Teilnehmenden statt. Sollte der Workshop nicht stattfinden, wird die Gebühr selbstverständlich zurück überwiesen.

Dresscode:

Einen Dresscode gibt es nicht. Die Teilnahme am Workshop ist in Straßenkleidung sowie auch in erotischer oder Fetisch-Kleidung möglich.

11:30 – 12:30

Raum 2

WS Nr. 030

Umflechten eines Handgriffs von Gerten und Whips

Ich möchte zeigen, wie man durch den “French Hitch” das Handling von einer einfachen Gerte oder ähnlichem Schlagwerkzeugen verbessert und ihm eine individuelle Note verleiht. Es ist eine einfache Flechtung, die mit nur einem Strang ausgeführt wird.

Referent:

Albin Ott, Dragius Merca Whips

Gebühr:

20,00 €

Hinweis:

Das Flechtmaterial (Paracord=Nylon) ist inbegriffen, Werkzeug stelle ich zur Verfügung, es dürfen eigene Gerten usw. gerne mitgebracht werden.

Max. Teilnehmerzahl:

10 Teilnehmer*innen

Anmeldungen:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

11:30 – 13:30

Raum 3

WS Nr. 031

Schlaginstrumente – Handhabung und Einsatz

In diesem Workshop möchten wir Euch so umfassend wie möglich über Schlaginstrumente informieren. Dieser Workshop ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Wir werden Euch die verschiedenen Instrumente erläutern und vorführen. Welche sind für wen geeignet? Welche unterschiedlichen Wirkungen haben diese und gehören sie zu den “lieben” oder “bösen” Instrumenten?

Ihr erhaltet eine ganz unterschiedliche Auswahl von über 55 verschiedenen Schlaginstrumenten wie Singletail, Flogger aus Gummi/Leder/veganem Leder/Baumwolle, Stahlstäbe, Snake, Rosshaar, Ketten, Gerten, Rohrstöcke, Kochlöffel, selbstgebaute und eigens für uns angefertigte Instrumente, Schlaghandschuhe, Sticks u.v.m.

Inhalte
⊗ Was gibt es für Varianten (Peitsche, Flogger, Paddel, Gerte, Whip/Tails etc.)?
⊗ Wie funktionieren Schlaginstrumente?
⊗ Wie nutzt, bzw. benutzt man die unterschiedlichen Arten?
⊗ Ist das Instrument dumpf oder spitz, soft oder hart? Streichelt oder quält es?
⊗ Welches Instrument ist für wen geeignet (aus Sicht vom Aktiven sowie Passiven)?
⊗ Für welche Stellen des Körpers eignet sich welches Instrument?
⊗ Was macht man, wenn doch mal was daneben geht (Vorbeugung/Nachbehandlung)?
⊗ Wie reinigt und pflegt man die Instrumente und das Sub?


Ich freue mich über Eure Teilnahme.

Herzliche Grüße Lady Kira

Referentin:

Lady Kira, Inhaberin L K Events, Essen

Zielgruppe:

Zielgruppe sind alle, die sich für das Thema interessieren.

Max. Teilnehmerzahl:

Es werden max. 22 Teilnehmer/innen zugelassen.

Dresscode:

Messe- bzw. Straßenkleidung. Es gibt keinen bestimmten Dresscode, bitte erschient so wie ihr mögt.

Anmeldung:

Bitte meldet Euch via Mail an: Info@lk-events.eu

Gebühr:

Der Workshop kostet pro Person 39 Euro

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig.

Storno Bedingungen:

– bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
– ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

11:30 – 13:30

Raum 4

WS Nr. 032

Folter und Verhör - Das Spiel mit dem Widerstand
Ein Workshop zum Thema "Angstspiele"

Das Zufügen und/oder Androhen von Schmerzen, körperliche und/oder mentale, um das „Opfer“ zu brechen, sind die Ausrichtung dieser Spielart. In einer Verhörsituation muss das Opfer mitdenken, wie es sich verhält, um einer noch schlimmeren Strafe zu entgehen. Ein Verhör kombiniert also physische (körperliche) und psychische (geistige) Interaktion. Aber auch die klare Androhung einer Folter kann bereits ein selbstständiges Angstspiel darstellen.

Diese Handlungen können in einem Rollenspiel stattfinden oder aber auch als eigenständiges Spiel betrachtet werden.

Entführung/Peiniger

Folterknecht/Opfer

Wärter/Gefangener

Stasi/Spion

Als Inspiration können mittelalterliche (u.a. span. Pferd, Pranger, Streckbank), fernöstliche (Wasserfolter, bestimmte Fesselformen) oder moderne (Waterboarding, Elektrofolter) Foltermethoden dienen.

Natürlich werden die klassischen Foltermethoden und -instrumente “entschärft”, um tatsächliche Gesundheitsschäden zu vermeiden.

Da es sich bei diesen Spielarten um teilweise wirklich gefährliche Methoden handelt, sind fundierte Kenntnisse, Erfahrungen und Sicherheit in Material und Ausführung unerlässlich und wichtig.

In dem Workshop ‚Folter & Verhör‘ wird Darklady Joy Euch verschiedene einvernehmliche Handlungen, die Foltermethoden nachahmend, zeigen, erläutern und ggf. vorführen. Sie gibt Euch in diesem Workshop eine fundierte und gute Basis an Wissen mit. Auch wie man den Delinquenten mit einfachen und geübten Griffen schnell in den Griff bekommt und die Oberhand behält. Es wird eine kleine Übungsrunde geben.

Wir möchten einen Hinweis zum Workshop geben – es handelt sich hierbei um eine härtere Art und es kann auch zu einem lauteren und/oder härteren Tonfall beim Workshop kommen.

Referentin:

Darklady-Joy

Gebühr:

30,- € pro Person

Max. Teilnehmerzahl:

30 Personen

Anmeldung:

Per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte WS Nr. + Name des/r Teilnehmer/s angeben)

14:00 – 16:00

Raum 1

WS Nr. 033

N.N.

13:00 – 16:00

Raum 2

WS Nr. 034

Klinik-Workshop

Bei dem Tool ‚Klinik‘ werden wir mit der Theorie über die menschliche Anatomie beginnen und uns bis zur Praxis vorarbeiten. Wie im realen Leben steht zum Anfang eine Anamnese, bevor es zur Behandlung des Patienten kommt.

Wir werden uns der Besonderheit dieses Fetisches widmen und beleuchten, welche Unterschiede zwischen dem reinen Fetisch, der sich vor allem im Kopf abspielt und der anzuwendenden Technik vorhanden sind.

Grundsätzliche Techniken können auch in anderen Gebieten des BDSM zur Anwendung kommen. Wo und wie? Das zeigen wir.

Vor der eigentlichen Praxis stehen die wichtigen Punkte ‚Hygiene‘ und ‚Sicheres Arbeiten‘. Darauf folgt der praktische Teil mit (Inhalt)

  • Nadelspiele und Unterspritzungen
  • Dilatoren und tiefer Eindringendes
  • Hygiene und sicheres Arbeiten

Es muss nichts mitgebracht werden.

Gebühr:

25,- € pro Person,
50,- € pro Paar

Anmeldung:

per E-Mail an:  dominaausbildung@gmail.com

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden.

Sollten am 13.11.2020 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese beim Workshop-Counter erworben werden.

Stornierung:

– bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
– ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Referentin:

Absolute Amber, Domina Ausbildung

Absolute Amber ist seit Anfang 2000 in der Erotikszene tätig, sie hat sich in verschiedenen Bereichen umgeschaut und ihre erste Heimat im SM Bereich gefunden. Im Jahr 2003 hat sie ein Domina Studio in Wuppertal NRW gegründet. Im Jahr 2008 hat zusätzlich eine Orientierung hin in den Tantra Bereich stattgefunden. Sie machte verschiedene Tantra Massage Ausbildungen bei unter-schiedlichen Ausbildern und fand im Tantra ihre zweite Heimat. Im Jahr 2009 eröffnete sie in Wuppertal NRW die Devi Tantra Lounge. Seit 2006 bietet sie Domina – Ausbildungen und seit 2010 Tantra- Massage- Ausbildungen an, in letzten Jahren reizte sie mehr und mehr der Mix aus beiden Themen Welten „BDSM meets Tantra“, das Beste aus beiden Welten.

14:00 – 16:00

Raum 3

WS Nr. 035

N.N.

14:00 – 16:00

Raum 4/Freigelände

WS Nr. 036

Bullwhip-Workshop

In dem Workshop wird der richtige Umgang mit einer Singletail-Peitsche erlernt. Nur wer die Peitsche beherrscht, kann die Sicherheit des Spielpartners gewähren und sein Ziel treffen.

Der Workshop teilt sich auf in einen theoretischen Teil, der in Workshop-Raum 2 stattfinden wird, anschließend wird der Workshop mit einem Übungsteil auf einer Fläche im Freigelände fortgesetzt.

Referentin:

Marina Bierbaum

Gebühr:

30,- € pro Person

Anmeldung:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

15:00 – 16:00

Raum 4

WS Nr. 037

Umflechten eines Handgriffs von Gerten und Whips

Ich möchte zeigen, wie man durch den “French Hitch” das Handling von einer einfachen Gerte oder ähnlichem Schlagwerkzeugen verbessert und ihm eine individuelle Note verleiht. Es ist eine einfache Flechtung, die mit nur einem Strang ausgeführt wird.

Referent:

Albin Ott, Dragius Merca Whips

Gebühr:

20,00 €

Hinweis:

Das Flechtmaterial (Paracord=Nylon) ist inbegriffen, Werkzeug stelle ich zur Verfügung, es dürfen eigene Gerten usw. gerne mitgebracht werden.

Max. Teilnehmerzahl:

10 Teilnehmer*innen

Anmeldung:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Switch The Language