Workshop-Programm

Freitag, 26. November 2021

Bitte beachtet die folgenden Hinweise. Sie gelten für alle Workshops:

  • Die Workshop-Räume befinden sich in einem Nebengebäude der Messehalle und sind ausgeschildert.

  • Die Raumaufteilung wird vor der Messe anhand der Anmeldezahlen für die einzelnen Workshops überprüft und kann sich ändern. Ihr könnt Euch vor Ort über die aktuelle Raumaufteilung informieren.

  • Die Workshop-Anmeldungen erfolgen mit Vorkasse. Falls noch genügend Platz vorhanden ist, können spontane Interessenten vor Ort Workshop-Plätze am Counter Workshops im Foyer der Workshop-Räume buchen.

15:30 – 17:30 Uhr

Raum 2

WS Nr. 002

Gundlagen und Einführung in Hojo Jutsu

Hojō Jutsu oder Torinawa Jutsu sind die Techniken der japanischen Polizei/Gerichte und Samurai um Gefangene zu überwältigen und zu fesseln.

Voraussetzungen: Die sichere Beherrschung eines Startknotens und der 2-SeilOberkörperfesselung oder vergleichbare Kenntnisse ! Grundlegende Kenntnisse über Anatomie bzgl. Gelenke, Nervenbahnen und Blutkreislauf !
Eigene Seile und Sicherheitswerkzeug sind mitzubringen!

Themen: Einführung in das Ittatsu-ryū und der Methoden dieser Schule
– Haya Nawa – “Das schnelle Seil”
– Hon Nawa – das Hauptseil

Bitte mitbringen:
– eigene Seile
– eigenes Sicherheitswerkzeug
– bequeme Kleidung
– warme Socken, Decke
– eigenes “Opfer”

Dresscode:

kein Dresscode, wir empfehlen bequeme, anliegende Kleidung

Referent:

Gaijin, NawaDo Fesselschule

Gebühr:

50,00 €

Anmeldungen:

Per E-Mail an Anmeldung@NawaDo.de

15:30 – 17:30 Uhr

Raum 2

WS Nr. 002

Workshop Hojo Jutsu / Torinawa II: japanische Gefangenenfesselungen

Hojō Jutsu oder Torinawa Jutsu sind die Techniken der japanischen Polizei/Gerichte und Samurai um Gefangene zu überwältigen und zu fesseln.

Voraussetzungen: Die sichere Beherrschung eines Startknotens und der 2-SeilOberkörperfesselung oder vergleichbare Kenntnisse ! Grundlegende Kenntnisse über Anatomie bzgl. Gelenke, Nervenbahnen und Blutkreislauf !
Eigene Seile und Sicherheitswerkzeug sind mitzubringen!

Themen: Einführung in das Ittatsu-ryū und der Methoden dieser Schule
– Haya Nawa – “Das schnelle Seil”
– Hon Nawa – das Hauptseil

Bitte mitbringen:
– eigene Seile
– eigenes Sicherheitswerkzeug
– bequeme Kleidung
– warme Socken, Decke
– eigenes “Opfer”

Dresscode:

kein Dresscode, wir empfehlen bequeme, anliegende Kleidung

Referent:

Gaijin, NawaDo Fesselschule

Gebühr:

50,00 €

Anmeldungen:

Per E-Mail an Anmeldung@NawaDo.de

15:30 – 17:30 Uhr

Raum 3

WS Nr. 003

Hypnose, BDSM und Schmerzreduktion

Workshopinhalte:

  • Hypnose, Atemtechnik, Angstbewältigung und Schmerzkanalisation im BDSM-Kontext
  • Umgang mit Traumatabewältigung durch BDSM

Referentin:

Darklady-Joy

Gebühr:

30,-€ pro Person

Anmeldungen:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

15:30 – 17:30 Uhr

Raum 4

WS Nr. 004

Vacuum bags and inflatable things

Depending on the participants, the workshop can take place in English, German and Dutsch, Frech is also possible. Safety ist discussed first. After that, all the bags, cubes and inflatable things are explained and then the idea ist hat you will be able to test it yourself. A Slip is mandator for hygiene reasons. Before und after disinfection is also mandatory.

Referent:

Marc Van Vlaanderen

Gebühr:

25,- € pro Person

Anmeldungen:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

17:30 – 19:30 Uhr

Raum 1

WS Nr. 005

Spanken mit Leidenschaft – Whip-Spanking Workshop

Mit diesem Workshop wollen wir in einem geschlossenen Rahmen sowohl Anfängerpaaren im Bereich BDSM, als auch schon erfahrenen Paaren die Möglichkeit bieten, sich im Bereich Spanking mit Whips intensiv und in Ruhe auseinander zu setzen.

Connie, die Frau vom Lederpeitschenmacher, wird zeigen, auf was und auf welche Details beim Spanking zu achten sind, als Workshop-Teilnehmer kann man aktiv üben, spüren, lernen und sich weiterentwickeln. Connie steht dabei mit Rat und Tat zur Verfügung.

Besonderes Augenmerk legt Connie dabei auf das Gefühls des WIR als Paar, eine Verbindung des aktiven und passiven Parts, das durch das ‚einander Lesen‘ Leidenschaft, Hingabe und Harmonie hervorbringen kann.

Peitschen von BB-Whips stehen für die Dauer des Workshops zur Verfügung, es dürfen jedoch auch gerne die eigenen Peitschen (keine Flogger, Gerten, Klatschen, Rohrstöcke usw.) mitgenommen werden.  

Ablauf der Veranstaltung 

Der Workshop beginnt pünktlich um 17:30 Uhr und wir bitten die teilnehmenden Paare, sich 15 Min. davor einzufinden.

Zu Beginn des Workshops stellen sich die Teilnehmer kurz vor und Connie wird anschließend in einem theoretischen Teil über die gesundheitlichen und sicherheitsrelevanten Themen informieren. Danach wird sie uns in die Thematik des sinnlichen Spiels des Schmerzes und Leidenschaft einführen, wie man sein gegenüber liest und wie man eine Spanking Session zu einem für beide Parts unvergesslichen Erlebnis machen kann.

Im darauffolgenden Teil haben die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, sich zu äußern und unter Anleitung das Gefühl des Spanken zu üben und zu erleben. 

Gebühr:

40,-€ pro Paar

Anmeldungen:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Teilnehmerzahl:

Maximal 6 Paare. Teilnehmen können nur Paare. 

Referentin:

Connie, BB’s Handcrafted Whips

Connie ist die Frau vom Lederpeitschenmacher Bruno Berchtold (BB’s HAND-CRAFTED WHIPS). ‚Wir lieben was wir tun‘ ist ein Motto der beiden. Dies wird auch in dem Workshop spürbar. 

Anmeldungen:

mit Name/n des (der) Workshopteilnehmenden, Datum/Uhrzeit und Workshop-Titel und Workshop-Nummer.

Max. Teilnehmerzahl:

30 Personen.

18:00 – 20:00 Uhr

Raum 2

WS Nr. 006

Needlework – Playpiercing und mehr...

Ein Spiel, das unter die Haut geht. An diesem Abend soll gezeigt werden, wie man mit Nadeln sicher umgeht. Alles zu Desinfektion, Sterilität, Nadelarten, Vermeidung von “unsafem” Verhalten. Wer Lust hat, kann an diesem Abend ausprobieren, wie sich Nadeln anfühlen und wie sie gehandhabt werden. Am besten ist es natürlich, wenn man seinen Partner zum Üben mitbringt. Materialien sind vorhanden.

Außerdem Informationen zu dauerhaften Piercings.

Keine Vorbildung erforderlich.

Gebühr:

20,- € pro Person

Anmeldung:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Referent:

Matthias T.J.Grimme

Matthias T. J. Grimme ist ein Urgestein der BDSM- und Bondage-Szene und gilt als einer der führenden Experten in Sachen BSDM und Bondage. Hierzu veröffentlichte er diverse Texte und Bücher – bekannt sind insbesondere Das SM-Handbuch und Das Bondage-Handbuch.

Neben seiner Arbeit als Autor ist er Verleger der auflagenstärksten, regelmäßig erscheinenden Zeitschrift der sadomasochistischen Subkultur, der Schlagzeilen. Er ist Mitbesitzer des auf BDSM- und Fetischliteratur spezialisierten Charon-Verlages.

Seine herzliche, akzeptierende Art als Workshopleiter macht es auch Anfängern leicht, sich einzulassen. Begegnungen mit ihm sind erfrischend und inspirierend!

18:00 – 21:00 Uhr

Raum 3

WS Nr. 007

BDSM meets Tantra

Gemeinsam entdecken wir, wie sich Tantra und BDSM nähern,…sich ähneln, um ein sinnlich verführerisches Erlebnis zu werden.

Das ritualhafte einer Tantramassage kombiniert mit prickelnden Elementen einer BDSM-Session, das ist „BDSM meets Tantra“. Wir folgen dem Reiz, zwei hocherotische Mischungen zu einer verschmelzen zu lassen. Das Sanfte entführen wir in das Harte, das Harte ins Sanfte, so dass sich die Melange der verschiedenen Elemente entwickelt, die uns in ein neues Empfinden eintauchen lässt und zu Neuem, noch Unbekannten führen wird.

Gebühr:

25,- € pro Person,
50,- € pro Paar

Max. Teilnehmerzahl:

20 Personen

Die Referentin freut sich über einzelne Personen sowie über Paaranmeldungen.

Organisatorisches:

Bitte bringen Sie ein Dusch- UND ein Handtuch mit. Vielen Dank.

Berücksichtigen Sie bitte, dass Sie in dem Workshop mit Körperlichkeit, Sinnlichkeit und Berührungen in Kontakt kommen werden.  

Anmeldung:

per E-Mail an:  dominaausbildung@gmail.com

Der Betrag wird nach der bestätigten Anmeldung innerhalb von 1 Woche fällig. An dem Workshop kann ausschließlich durch Vorkasse teilgenommen werden.

Sollten am 26.11.2021 noch Restkarten vorhanden sein, dann können diese beim Workshop-Counter erworben werden.

Stornierung:

– bis 5 Tage vorher 100% Erstattung
– ab 4 Tage vorher keine Erstattung
Storniert werden kann ausschließlich via Mail.

Referentin:

Absolute Amber, Domina Ausbildung

Absolute Amber ist seit Anfang 2000 in der Erotikszene tätig, sie hat sich in verschiedenen Bereichen umgeschaut und ihre erste Heimat im SM Bereich gefunden. Im Jahr 2003 hat sie ein Domina Studio in Wuppertal NRW gegründet. Im Jahr 2008 hat zusätzlich eine Orientierung hin in den Tantra Bereich stattgefunden. Sie machte verschiedene Tantra Massage Ausbildungen bei unterschiedlichen Ausbildern und fand im Tantra ihre zweite Heimat. Im Jahr 2009 eröffnete sie in Wuppertal NRW die Devi Tantra Lounge. Seit 2006 bietet sie Domina – Ausbildungen und seit 2010 Tantra- Massage-Ausbildungen an, in letzten Jahren reizte sie mehr und mehr der Mix aus beiden Themen Welten „BDSM meets Tantra“, das Beste aus beiden Welten.

18:00 – 20:00 Uhr

Raum 4

WS Nr. 008

IpponNawa - OneRopTies

Dieser Workshop ist eine perfekte Einführung in das Thema Shibari, aber auch eine große Hilfe für erfahrene Rigger.

Wir erarbeiten grundlegende Handbewegungen und Techniken, die es uns ermöglichen, unseren Partner zu kontrollieren – Schwerpunkt, Rhythmus und Kuzishi – japanischer Begriff, um einen Gegner in den Kampfkünsten aus dem Gleichgewicht zu bringen. Das Substantiv stammt vom intransitiven Verb kuzusu und bedeutet Nivellieren, Herunterziehen oder Abreißen. Als solches bezieht es sich nicht nur auf ein Ungleichgewicht, sondern auf den Prozess, einen Gegner in eine Position zu bringen, in der seine Stabilität und damit seine Fähigkeit, sein Gleichgewicht wiederzugewinnen, zerstört wird.

Die Techniken in diesem Workshop basieren auf einfachen, zärtlich angehauchten Basics. Aber lasst euch von der Einfachheit nicht blenden, denn die Basics sind alles.

Inhalte:

–           Koden Shibari, Kaeshinawa (sind nur Namen ;-))

–           Körpermechanik, Bewegung und emotionale Reaktion auf Körperpositionen

–           Spannung und Seilführung

–           grundlegende Frictions

–           Strukturen und Muster mit einem Seil erstellen

Voraussetzungen:

Single Column Tie 

Mitzubringen:

1-2 Seile a 8m mit einem Durchmesser von 5-6 mm. Hanf oder Jute wird empfohlen. Es ist auch hilfreich, einige kürzere Seillängen im Set zu haben. Sicherheitsschere!!!

Gebühr:

59,00 € pro Person

Anmeldung:

per E-Mail an: info@ropemotion.com
(Bitte bei der Anmeldung WS-Name und Teilnehmername/n angeben)

Referent:

RopEmotion

„Für Bondage-Artist RopEmotion  spiegelt sein eigener Fesselstil die Psychologie, Erotik, Körpermechanik sowie die zwischenmenschlichen Kommunikation in eine Einheit zu bringen wieder.

Er besuchte nach und nach verschiedene internationale Rigger, u.a. Ren Yagami, OsadaSteve und RopeKnight. In den vergangenen Jahren beeinflusste ihn vor allem Ren Yagami stark. Letztendlich hat er so seinen eigenen Fesselstil entwickelt.

Neben den zahlreichen Events, die er deutschlandweit durchführt, bietet er Buchungsmöglichkeiten für individuelle Gruppen oder Einzelcoachings im eigenen Homestudio oder zu Hause (Couch-Tour).

Mehr Informationen www.ropemotion.com

20:00 – 22:00 Uhr

Raum 1

WS Nr. 009

„Shibari für Einsteiger“

In diesem Workshop habt ihr die Möglichkeit eure ersten Schritte in die Welt der Japanischen Fesselkunst Shibari zu wagen. Nicht nur Historie, Sicherheit und benötigte Materialien stehen auf dem Programm, sondern auch viele handfeste und spannende Fesselungen für Einsteiger. Dieser Workshop dient als erster Einblick in eine faszinierende japanische Kunst, die nicht nur aus reiner Fesseltechnik besteht, sondern die Gefühle des Spielpartners ins Zentrum des Geschehens rückt. 

Voraussetzungen:

keine

Mitzubringen sind:

Seile können für die Dauer des Workshops kostenlos geliehen werden.

Referent:

Nawasabi Shibari

Der humorvolle Fesselkünstler aus Rheinland Pfalz zählt seit einigen Jahren zu den etablierten Akteuren der Europäischen Shibari-Szene. Sein Stil wird gerne als mitreißend und kraftvoll, aber gleichzeitig hoch emphatisch beschrieben. Der in Japan lebende Großmeister Osada Steve nennt ihn liebevoll „Sohne-Matz“ und hat seine Fesselkunst entscheidend geprägt. Neben seiner fortlaufenden Lehrtätigkeit in Speyer, ist Nawasabi immer wieder auf internationalen Events als Dozent und Performance-Künstler aktiv, wie z.B. Moscow Knot (RU), Rope Spirit (CZ), Maison des Soupirs (FR), London Festival Of Rope Art (UK), BOUND (UK), Boundcon (GER), Passion (GER) u.v.a.

Gebühr:

39.- Euro (Paar) (29.- Euro mit Joy-Rabatt)

Anmeldung:

Per E-Mail an: info@nawasabi.com
mit Name/n des (der) Workshopteilnehmenden, Datum/Uhrzeit und Workshop-Titel und Workshop-Nummer.

Max. Teilnehmerzahl:

keine

Keine Einzelteilnehmer möglich, nur Paare

20:30 – 22:30 Uhr

Raum 3

WS Nr. 011

Kink Coming Out - Muss das sein oder sollte man besser darauf verzichten?

Ein Coming Out ist niemals eine leichte Entscheidung. Sie erfordert Mut, birgt Gefahren und Risiken. Sich nicht zu outen aber auch und es gibt zusätzlich ein merkwürdiges Gefühl, wenn man sich Tag für Tag verstellen und eine Lüge oder “angepasste Wahrheit” erzählen
muss.

Was?
Im Workshop werden wir uns einige reale Beispiele aus meiner Arbeit als kink Coach anschauen um somit reale Situationen verstehen und kennen zu lernen. Dabei betrachten wir auch die verschiedenen Aspekten des Outings und wie man für sich selbst eine Entscheidung finden kann. Außerdem wollen wir uns der Situation eines “(Zwangs-)Outings” stellen und uns überlegen, wie wir jeweils damit umgehen können.

Wen?
Der Workshop richtet sich an all jene, für die ihre kinky Identität ein wichtiger Teil ist und die mit dem Gedanken spielen, diesen gegenüber Freunden, Partnern, Familie oder gar der Arbeit oder in einem anderen Kontext zu outen.

Details:
Teilnehmerzahl-Max: unbegrenzt
Preis: 19 € pro Person
Dauer: ca. 2h

Referent:

Dan Apus Monoceros, gay-BDSM.club

Anmeldungen:

per E-Mail an: workshops@messemanagement.org
(Bitte bei der Anmeldung WS Nr. und Teilnehmername/n angeben)

Switch The Language